U19 gewinnt mit neuen Bällen durch die Sparkasse!

Die U19 findet wieder in ihre gewohnte Erfolgsspur zurück! Nach zwei Niederlagen setzten sich die Grünbachtaler Kicker gegen den SV Polling mit einem ungefährdeten sechs zu zwei Heimsieg durch.
 
Lag es an den neuen Bällen von der Sparkasse? Pressesprecher Robert Mayer hatte kurz dem Spiel die begehrten Trainings- und Spielgeräte an die Mannschaft übergeben. Die Vereinigten Sparkassen im Landkreis Weilheim stehen seit Gründung der JFG Grünbachtal in engen Kontakt und unterstützen gerne die Jugendarbeit der Jugendfördergemeinschaft. Robert Mayer sah ein munteres Spiel der Grünbachtaler die auf ganzer Linie überzeugten. Mayer lobte die Mannschaftsleistung - schließlich machten die Grünbachtaler es erstmal spannend, in dem sie nach der Führung, durch Andreas Heichele, selbst per Eigentor ausglichen. Nach einem verwandelten Elfmeter von Marcel Mayr und Alexander Habermeier erhöhte noch Heichele kurz nach der Pause zum vier zu eins. Auch im zweiten Durchgang agierten die Hausherren weiter torgefährlich. Die Gäste kamen nur noch durch Standardsituationen vor das JFG Tor. Nach einem Eckball verbuchten die Pollinger so ihr zweites Tor. Die Grünbachtaler ließ der Anschlusstreffer kalt und nutzten durch Julius Kleber und Hannes Ücker ihre Chancen zum sechs zu zwei Endstand. Die Trainer Wolfgang Greiner und Tarek Hupf zeigten sich ebenso wie der Pressesprecher der Sparkasse Robert Mayer zufrieden mit dem Ergebnis gegen den derzeitigen vorletzten der Tabelle, die gut dagegen hielten. Die JFG Grünbachtal bedankt sich recht herzlich für die neuen Bälle durch die Vereinigten Sparkassen im Landkreis Weilheim i.O sowie beim Autohaus Walter für die neuen Trikots!
Bericht: SR

Pressesprecher Robert Mayer von den Vereinigten Sparkassen im Landkreis Weilheim i.O. - ganz links

Foto: Privat - mit einem Klick aufs Foto gelangen Sie direkt zu den Vereinigten Sparkassen im Landkreis Weilheim i.O.

 

 

HIER zum Artikel in www.fussball-vorort.de